Voraussetzungen

 

Die sportlichen Voraussetzungen für die Aufnahme junger Sportler ins Internat am Olympiastützpunkt Stuttgart sind mit den beteiligten Partnern abgestimmt und festgelegt.

 

Die Anfrage für einen Internatsplatz richtet der zuständige Verband an den OSP/die Internatsleitung.

 

Mindestvoraussetzung ist eine Landeskader (LK)-Zugehörigkeit im entsprechenden Landesfachverband einer Sportart mit einem Bundesstützpunkt am OSP Stuttgart. Desweiteren müssen die Athleten ein Mindestalter von 12 Jahren erreicht haben.

Vorrang zur Aufnahme haben grundsätzlich Bundeskaderathleten (O,P,NK1) (NK 2 und LK-Athleten mit deutlicher Tendenz in den Bundeskader) der Sportarten mit einem offiziell anerkannten Bundesstützpunkt in unmittelbarer Nähe zum OSP Stuttgart. Die Rangfolge orientiert sich an den neuesten Kaderstrukturen und –Definitionen des DOSB. In Ausnahmefällen gibt es auch Aufnahmen von Bundeskadersportlern anderer olympischer Spielsportarten, welche eine professionelle Struktur vor Ort vorweisen können (zum Beispiel Handball, Frauenfußball). Dies ist im Einzelfall zu prüfen.

 

Informationstag

 

Zu Beginn des Jahres veranstaltet das Internat einen Informationsabend am Sportinternat des Olympiastützpunktes, bei dem sich interessierte Eltern und Athleten über das Internat und das pädagogische Konzept vor Ort informieren können.

 

Bewerbungsschreiben

 

Hat der Athlet Interesse am Internat gefunden, bewirbt er sich mit einem Schreiben an die Internatsleitung bis zum 30.April.

 

Das Schreiben soll Folgendes beinhalten:

 

- Kontaktdaten Athlet und Eltern (Adresse, Telefonnummer, Mail)

- handgeschriebenes Motivationsschreiben

- Sportlicher Lebenslauf mit aktuellem Kaderstatus

- Letztes Zeugnis

- Formular „sportliche Eignungsempfehlung“ inklusive Kaderjahreshauptuntersuchung oder eine vergleichbare ärztliche Untersuchung (erhältlich bei Internatsleitung oder Laufbahnberatung)

 

Bewerbertag

 

Sind alle Rahmenbedingungen erfüllt, wird die Familie zu einem Bewerbertag von der Internatsleitung eingeladen. Vor diesem Tag führt der Athlet bereits zuhause einen sportpsychologischen Eingangstest online durch.

Weitere Inhalte des Bewerbertages sind

• Einzelgespräch mit dem Athleten

• Gespräch mit (beiden) Eltern(-teilen)

• eine physiologische Anamnese in der Physiotherapie

• Sportlicher Leistungstest.

 

Aufnahme an einer Eliteschule des Sports

 

Parallel zum Aufnahmeverfahren im Internat kümmern sich die Eltern selbst um die Aufnahme in der jeweiligen Kooperationsschule des Olympiastützpunktes Stuttgart. Welche Schule für den Athleten in Frage kommt, erfährt die Familie bei der Internatsleitung oder dem Laufbahnberater. Dort erhält die Familie auch die Kontaktdaten des jeweiligen Kooperationslehrers.

 

Entscheidung über Aufnahme

 

Gibt es mehr Anfragen als freie Plätze entscheidet ein Aufnahmegremium Anfang Juni über eine Rangliste aller Bewerber. Das Gremium besteht aus folgenden Mitgliedern:

 

- Bundesstützpunktleiter oder Vertreter der Sportarten mit ähnlicher Funktion

- Vertreter des Trägers

- Internatsleitung/Internatsbetreuer

- Sonstige Vertreter bei Bedarf wie Sportpsychologe/Laufbahnberater

 

Daraufhin erhalten die Bewerber eine Zu- oder Absage zum Antrag auf einen Internatsplatz.

 

Kontakt Internatsleitung:

Simone König

Mercedesstraße 83

70372 Stuttgart

0711/28077490

koenig@osp-stuttgart.org

 

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player