Newsletter

Ausgabe Juni 2014

Logo  
 

SUDE/LABOUREUR SIEGEN BEI DER MILITÄR WELTMEISTERSCHAFT IN WARENHOF

Chantal Laboureur und Julia Sude vom OSP Stuttgart haben die Militär-WM in Warendorf gewonnen. Im Finale setzte sich das deutsche Team gegen die Brasilianerinnen Alves/Alves mit 2:1 durch und knüpften damit an die sehr guten vorangegangenen Leistungen an. In insgesamt acht Partien gingen sie ohne Niederlage aus dem Sand und wiesen am Ende ein Satzverhältnis von 16:2 auf. Zusätzlich zum WM-Titel konnten sich Chantal und Julia über den Fair-Play Preis freuen, Chantal Laboureur wurde zudem als MVP (Most Valuable Player) ausgezeichnet.

ZUM VIERTEN MAL WAR DAS OSP GOLFTURNIER IN MARHÖRDT EIN GROßARTIGER ERFOLG

Trotz Wind und Regen starteten am vergangenen Montag in Marhördt mehr als 60 ambitionierte Golfer/innen um Punkt 11 Uhr mit einem Kanonenstart in das 4. OSP Golfturnier. Das Wetter tat der Freude aller Beteiligten jedoch keinen Abbruch und jeder ging mit Spaß und einer gewissen Portion Ehrgeiz in das Turnier. Mitglieder des Team Rio wie Julia Hochmuth oder die Olympioniken Thomas Fischer und Daniel Bohnacker gaben Sich mit Freunden und Förderern des OSP ein Stelldichein auf dem Golfplatz. Ganz zur Freude aller Beteiligten hellte sich gegen Mittag auch der Himmel auf und so konnten alle bei einem Aperô auf der Terrasse des wunderschönen Landhauses Noller auf den erfolgreichen Golftag angestoßen. Bei der traditionellen Abendveranstaltung konnte die Gäste ihr Glück  bei der erstmaligen OSP - Tombola versuchen. Zu gewinnen gab es viele tolle Sachpreise. Der Erlös floss an in die Fördergesellschaft des OSP. OSP Leiter Thomas Grimminger zeichnet zusammen mit der Club Managerin Annette Günther die Tagesieger aus und übergab dem Golfclub Marhördt die Partnerschaftsauszeichnung. Alle Ergebnisse finden sie hier...

1. INTERNATIONALER START-WETTKAMPF FÜR FRAUEN UND MÄNNER ZWEIERBOBs IN STUTTGART

Ganz im Herzen der Stadt Stuttgart (in der Königstraße/Ecke Schlossplatz) wird am kommenden Wochenende (5./6. Juli) der 1. Internationale Start-Wettkampf für Frauen und Männer in Zweierbobs stattfinden. In Vorbereitung auf die Bobstart-WM 2015 wird dieser Wettkampf vom Bob-Club Stuttgart Solitude e.V. in Kooperation mit dem Bob- und Schlittenverband Baden-Württemberg ausgetragen. Cheftrainer Christoph Langen freut sich auf das Event: „Die ersten Leistungstests sind absolviert, jetzt freuen wir uns auf den Sommer-Wettkampf in Stuttgart.“ Vor rund 70.000 Zuschauern soll die Generalprobe für die Anschub Weltmeisterschaft 2015 ausgetragen werden. Stuttgart ist der vierte deutsche Austragungsort, nach Ilsenburg (2003), Leipzig (2004) und Ilsenburg/Harz (2006).

OFFIZIELLE ERÖFFNUNG DES LEISTUNGSSTARKEN KRAFT-KOMPETENZ-CENTERS

Das Kraft-Kompetenz-Center (KKC) des OSP Stuttgart unterstreicht die Kraft und die zentrale Bedeutung der Sportarten im Neckarpark. Vom gesamten Leistungsspektrum konnten sich am 3. Juni, bei der offiziellen Eröffnung des KKC, alle Besucher ein Bild machen. In einer eindrucksvollen Präsentation stellte das Trainingswissenschaftler-Team die einzelnen Geräte vor. Unter anderem den ISOMED 200 und den „Speed Court“. Außerdem wurde den Gästen eine hochwertige Videoanalysesoftware von Dartfish vorgestellt, die eine schnelle Analyse und damit ein zeitnahes Feedback für Trainer und Athleten ermöglicht. Und auch das Physiotherapeuten-Team um Johannes Nawrath hatte an diesem Tage eine Eröffnung zu feiern: frisch renoviert und um drei Räume erweitert erstrahlt die Physiotherapie jetzt in ganz neuem Glanz. Alle Gäste und das OSP-Team um Thomas Grimminger freuten sich über eine gelungene Eröffnungsfeier des Kraft-Kompetenz-Centers und der neuen Physiotherapieräume am OSP Stuttgart.

BORGER/BÜTHE HOLEN BRONZE BEIM GRAND SLAM-TURNIER IN BERLIN

Nach dem eindeutigen Sieg am Sonntagnachmittag im kleinen Finale des FIVB Grand Slam in Berlin stand für das Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger & Britta Büthe ihre bislang beste Saisonplatzierung fest: Platz drei auf einem Grand Slam-Turnier des Weltverbandes FIVB. Das deutsche Team vom OSP Stuttgart besiegte im kleinen Finale die Weltrangersten aus China (Fan Wang/Yuan Yue) mit einem eindeutigen 2:0. Vor heimischem Publikum, mit Familie und Freunden vor Ort, freuten sich die beiden letztjährigen Vizeweltmeisterinnen umso mehr, dass sie es erstmals, nach vier fünften Plätzen auf wichtigen Turnieren in dieser Saison, wieder aufs Treppchen geschafft haben. Karla und Britta reisen jetzt hoffnungsvoll mit neuem Schwung weiter zum nächsten Grand Slam-Turnier nach Stravanger, Norwegen.

 
  Impressum:
Olympiastützpunkt Stuttgart e.V.
Mercedesstraße 83
D-70372 Stuttgart
www.osp-stuttgart.org
Sie möchten den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten?
Über folgenden Link können Sie sich abmelden
-->Abmeldung