Newsletter

Ausgabe Februar 2014

Logo  
 

Olympia-Goldmedaillengewinner Julius Brink zieht im Haus der Athleten am OSP ein

Seit Anfang des Monats hat das Haus der Athleten am OSP einen neuen Bewohner: Julius Brink. Gemeinsam mit seinem Partner Jonas Reckermann gewann er bei Olympia in London 2012 die Goldmedaille im Beachvolleyball. Nachdem Jonas Reckermann den Sport auf Grund von Rückenproblemen aufgeben musste, spielt Julius Brink jetzt mit dem Stuttgarter Armin Dollinger. Julius und Armin werden sich gemeinsam mit den Trainerteams in Stuttgart und Köln auf die Olympischen Spiele in Rio 2016 vorbereiten.

Dabei sein war dieses Mal alles

Wie im Fluge vergingen die zwei Wochen Olympia in Sotschi. Deutschland lieferte eine starke Leistung ab, auch wenn der ein oder andere enttäuscht ohne Medaille nach Hause kam. Doch auch ohne Medaillengewinn war die Teilnahme für die Stuttgarter Athleten Daniel Bohnacker (SKICross) und Sandra Kiriasis (Bob) ein Erfolg. Daniel Bohnacker schied bei seinen ersten Olympischen Winterspielen zwar nach dem Viertelfinale aus, zeigte jedoch eine starke Leistung. Sein Blick geht jetzt nach vorne, denn das werden mit Sicherheit nicht die letzten Winterspiele für den 24-Jährigen gewesen sein. Sandra Kiriasis hingegen beendete ihre Bobkarriere mit den Olympischen Winterspielen. Als bestes deutsches Damenteam landete sie mit ihrer Partnerin Franziska Fritz auf dem 5. Rang. Chancen auf eine Medaille haben jetzt noch die beiden Athleten Anja Wicker und Andrea Rothfuss vom OSP Stuttgart, die bei den Paralympics in knapp einer Woche an den Start gehen werden.

OSP-App jetzt auch im App-Store und Googleplay Shop erhältlich

Informationen und Neues vom OSP, einen Link zum Online-Shop und die Möglichkeit zur direkten Terminvereinbarung mit der Physiotherapie – das und vieles mehr bietet die OSP-App allen Sportlern und OSP-Interessierten. „Wir sind der erste Olympiastützpunkt in Deutschland, der diesen Service anbietet“, erzählt Thomas Grimminger, Leiter des OSP. Und nicht nur das - die OSP-App die bislang nur über die Homepage geladen werden konnte, findet ihr jetzt auch ganz unkompliziert im Appstore und Googleplay Shop.

   

PULSE 7-Fortbildung am OSP – ein voller Erfolg

„Belastungs- und Regernationsmanagement im modernen Leistungssport“ so lautete das Thema der Fortbildungsveranstaltung am 4. Februar am OSP. Fragen wie „Kann ich die Regene­ration meiner Athleten beschleunigen, damit sie die nächste Trainingseinheit qualitativ hochwertiger durchführen kann?“ oder „Habe ich mich von dem gestrigen Training schon voll erholt oder muss ich mich heute noch etwas einschränken?“ stellen sich Trainer und Athleten nahezu täglich. Es geht ihnen dabei um die Einschätzung ihrer tagesaktuellen Leistungsfähigkeit und den Status ihrer Regeneration. Antworten auf alle Fragen, die langfristig über Erfolg und Misserfolg im Leistungssport entscheiden, erhielten die knapp vierzig Teilnehmer unter anderem durch Martin Konrad (Geschäftsführer von Pulse 7), Dr. Harry Stock, Dr. Dieter Bubeck und Dr. Ioannis Sialis (Sportwissenschaftler am OSP). Der OSP bietet für interessierte Athleten jetzt ein Monitoring des Belastungs- und Regenarationsstandes an. Interessierte Sportler wenden sich bitte an die Sportwissenschaftler des OSP.

OSP verlängert Kooperation mit Black Roll

Die „Schwarze Rolle“ massiert, kräftigt, dehnt und mobilisiert zugleich. Das Wundergerät hat dafür den Physiopreis erhalten und wird als Trainingsgerät oder regenerative Massagerolle eingesetzt: Myofasziale Entspannung heißt das Zauberwort und soll Überlastungsschäden vermeiden. Auch der OSP vertraut nun schon seit über einem Jahr Black Roll und hat die Kooperation mit dem Unternehmen verlängert. Mit dem neuen Produktsortiment unterstützt Black Roll das Team Rio des OSP Stuttgart. Nach wie vor gibt es den Allrounder für alle Sportler zum vergünstigten Preis.

 
  Impressum:
Olympiastützpunkt Stuttgart e.V.
Mercedesstraße 83
D-70372 Stuttgart
www.osp-stuttgart.org
Sie möchten den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten?
Über folgenden Link können Sie sich abmelden
-->Abmeldung