Newsletter

Ausgabe Juni 2012

Logo  
 

2. OSP-Golfturnier: Am 2. Juli im Golfclub Marhördt

Am 2. Juli findet, dank der Unterstützung des Golfclubs Marhördt und anderer Sponsoren,  das 2. OSP-Golfturnier zugunsten der Fördergesellschaft in Marhördt statt. Im letzten Jahr schwangen rund 60 Freunde des Golfsports den Schläger und spendeten über 2.200 Euro für die Sportler des OSP. In diesem Jahr haben sich über 90 Teilnehmer angemeldet. Sie kommen aus den Bereichen Olympia, Wirtschaft und Politik sowie vom OSP-Förderkreis CLUB 100.

 

Langenstein Charity Golf Cup: Am 28. Juli im Country Club Schloss Langenstein

Vier Wochen nach dem OSP-Golfturnier startet der Langenstein Charity Golf Cup im Country Club Schloss Langenstein. Das Turnier unter dem Motto „Olympia Goes Golfing“ findet ebenfalls zugunsten der Fördergesellschaft statt. Der Erlös aus der Tombola und Teile des Startgelds kommen den OSP-Sportlern zugute. Ein weiteres Highlight des Tages ist eine Skype-Schaltung in das Olympische Dorf in Weymouth/England zu den Seglern. Außerdem wird Skispringer Martin Schmitt als Ehrengast erwartetet.

 

Partnerschaft mit Zukunft: Ensinger Mineralwasser und der OSP

Anfang des Jahres begann die erfrischende Partnerschaft mit Ensinger. Seitdem arbeiten der regionale Brunnen und der OSP konsequent an einem gemeinsamen einheitlichen Kommunikationsauftritt, um die Leistungen der Sportler aus dem „Ländle“ stärker ins öffentliche Licht zu rücken. Zu den Maßnahmen zählen zum Beispiel Radio-Spots und Sonderveröffentlichungen in der regionalen Presse. „Ensinger ist ein toller und verlässlicher Partner, der sich zu seinem Engagement in der Region Stuttgart bekennt. Ich freue mich bereits auf weitere Projekte, die wir für Rio 2016 angehen werden", erzählt OSP-Leiter Thomas Grimminger.

 

Charity-Aktion per SMS: 3 Euro für OSP-Fördergesellschaft

Eine SMS reicht, um die Sportler am OSP zu unterstützen: Die Fördergesellschaft hat eine Charity-Aktion zugunsten der Nachwuchsathleten am OSP gestartet. Drei Euro kommen pro SMS mit dem Kennwort „OLYMPIA“ an die Kurzwahl 81190 den zukünftigen Olympioniken zugute – damit auch bei den Spielen in Rio de Janeiro 2016 wieder Stuttgarter an den Start gehen können.

 

SchulSportSpiele der SportRegion: Start am 3. Juli in Sersheim

Wie schon 2011 mit dem Jahresmotto „Sport und Mobilität“ möchte die SportRegion Stuttgart auch 2012 wieder Schwerpunkte für die übergreifende Zusammenarbeit im Sport setzen. Das diesjährige Motto lautet „Olympia“ und soll dabei die Olympischen und Paralympischen Spiele in London in den Fokus rücken. Mittelpunkt der SportRegion-Aktivitäten sind die SchulSportSpiele, eine Zusammenarbeit von Schulen, Kommunen und dem Olympiastützpunkt Stuttgart. Offizieller Beginn ist am 3. Juli in Sersheim, die Abschlussveranstaltung findet am 24. Juli in Stuttgart statt.

 

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Zwei OSP-Partnerbetriebe des Spitzensports ausgezeichnet

Im Rahmen des Unternehmertags 2012 der Arbeitgeber Baden-Württemberg wurden elf Partnerbetriebe des Spitzensports ausgezeichnet. Darunter zwei Betriebe, die OSP-Athleten ausbilden: Bei Daimler und der Stadt Korntal-Münchingen machen BMXler und Olympiateilnehmer Maik Baier, die Leichtathletin Eva Baur, Schütze Marian Lutz und Wasserballer Johannes Christoph ihre Ausbildung. Die anderen fünf Betriebe, die mit dem OSP zusammenarbeiten, sind die Gesellschaft für Technische Überwachung Stuttgart (GTÜ), die IKK classic Regionaldirektion Ludwigsburg, der Landessportverband Baden-Württemberg Stuttgart (LSV), die Privatärztliche Verrechnungsstelle Baden-Württemberg e.V. Stuttgart (pvs) und die Stadt Ludwigsburg.

 

Molly-Schauffele-Halle: Bau schreitet voran

Im April haben die Bauarbeiten an der Molly-Schauffele-Halle begonnen. Heute schon lässt sich erkennen, was dort entstehen wird: „Die Umrisse des Kraft-Kompetenz-Centers sind schon zu sehen“, freut sich OSP-Leiter Thomas Grimminger über die Baufortschritte. In einem Jahr soll die OSP-Trainingsstätte wieder in Betrieb genommen werden. „Bis dahin ist noch viel zu tun. Wir hoffen, dass wir den regulären Trainingsbetrieb schnellstmöglich wieder aufnehmen können.“ In der Zwischenzeit trainieren die Werfer, Beachvolleyballer und BMX-Fahrer weiterhin im Sportspeicher, einer alten Lagerhalle in Bad Cannstatt.

 

Save The Date: OSP-Sommerfest und Empfang der Olympiateilnehmer am 13. September, 18:30 Uhr

In diesem Jahr hat das OSP-Sommerfest ein besonderes Highlight: Die Olympioniken der  Sommerspiele in London werden in Empfang genommen. Dazu gibt es natürlich wieder nette Begegnungen, emotionale Momente und leckeres Essen. Daher besser heute schon den 13. September, 18:30 Uhr in den Kalender eintragen, ganz nach dem Motto: Dabei sein ist alles!

 

Sportler des Monats: Bereits sieben Olympia-Nominierungen für Stuttgart

Am 25. Juni hat der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) in der zweiten Nominierungsrunde die nächste 79 Teilnehmer bekannt gegeben. Fünf davon sind aus Stuttgart: Luis Brethauer und Maik Baier sind die ersten deutschen BMX-Fahrer bei Olympia. Ringer Frank Stäbler, Mountainbiker Manuel Fumic und Schwimmerin Annika Bruhn werden ebenfalls in London mit dabei sein. In der ersten Runde wurden bereits Beate Gauß (Schießen) und Toni Wilhelm (Segeln) nominiert. Am 4. Juli findet die dritte und letzte Nominierungsrunde statt.

Der OSP gratuliert und drückt den anderen Olympia-Kandidaten weiter die Daumen!

 

 
  Impressum:
Olympiastützpunkt Stuttgart e.V.
Mercedesstraße 83
D-70372 Stuttgart
www.osp-stuttgart.org
Sie möchten den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten?
Über folgenden Link können Sie sich abmelden
-->Abmeldung