Newsletter

Ausgabe November 2011

Logo  
 

OSP-Channel auf Regio TV

Der OSP kommt jetzt im regionalen Fernsehen groß raus: 2011 drehte Regio TV zehn Filme über Sportler wie Mountainbikerin Elisabeth Brandau oder das Wasserball-Nationalteam. Um die kreative Partnerschaft, die 2012 weitergeführt werden soll, ins rechte Licht zu rücken, hat Regio TV einen neuen Online-Channel „OSP-Magazin“ eingerichtet. Unter www.regio-tv.de/channel/detail/35.html sind ab sofort alle Filme zu finden. Auf der OSP-Homepage führt eine Verlinkung direkt zum OSP-Channel, einfach auf www.osp-stuttgart.org gehen und folgenden Button anklicken: 

 

OSP in Hochglanzbroschüre der Landeshauptstadt Stuttgart

„Stuttgart: Mein Motor“ heißt die Hochglanzbroschüre der Stadt Stuttgart, die erfolgreiche Stuttgarterinnen und Stuttgarter in der leistungsstarken Wirtschaftsregion vorstellt. In der Neuauflage hat der OSP in der Rubrik „Talent“ eine Doppelseite bekommen. Sechs Sportler und OSP-Leiter Thomas Grimminger stehen für Stuttgarts sportliche Seite. Zu den erfolgreichen Menschen gehören neben den Sportlern des OSP Stuttgart auch Dr. Dieter Zetsche, Dr. Stefan von Holtzbrinck und Sternekoch Vincent Klink.

 

Riesenplakat für Maria Kühn

Maria Kühn macht Karriere – sowohl sportlich als auch beruflich. Darauf sind der OSP und ihr Arbeitgeber GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung mbH) zu Recht stolz. Daher wurde die Europameisterin im Rollstuhlbasketball und angehende Olympionikin durch eine Riesenplakat-Aktion geehrt: Das 2,5 auf 5 Meter große Poster mit einem Foto der Sportlerin ziert jetzt das GTÜ-Firmengebäude. Davor war das Plakat von Kühn im SpOrt Stuttgart zu sehen – als Zeichen für die gute Zusammenarbeit zwischen OSP, SportRegion und Sportkreis Stuttgart.

 

Ensinger ist neuer Partner am OSP

Die Sportler am OSP erfrischen sich jetzt mit Ensinger: Die Partnerschaft zwischen der Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH, dem „sportlichen“ Familienunternehmen aus Vaihingen-Enz, und dem OSP ist langfristig angelegt und läuft zunächst bis Ende 2012. Ab sofort beliefert der Brunnen den OSP regelmäßig mit seinen Produkten. Vor allem die Athleten im Internat werden vom neuen Sponsor profitieren. Außerdem kommen die Getränke in den Trainingszentren und in der Betreuung zum Einsatz. OSP-Leiter Thomas Grimminger begrüßt die neue Partnerschaft und betont: „Die OSP-Athleten sind angewiesen auf Sponsoren. Daher freuen wir uns natürlich sehr, Ensinger als Mineralwasser-Partner in unserem Team begrüßen zu dürfen.“

 

Papstbank Nr. 2016 für den Olympiastützpunkt Stuttgart

Gottes Hilfe für Rio 2016: Sie trägt die Nummer 2016 und ist ein neuer Treffpunkt auf dem Campus des OSP Stuttgart. Die offizielle Papstbank Nr. 2016 wurde jetzt vor dem Haus der Athleten aufgestellt. Zuvor kam die Bank beim Abschlussgottesdienst von Papst Benedikt bei seinem diesjährigen Deutschland-Besuch in Freiburg zum Einsatz. Insgesamt 5.000 Unikate gibt es heute. „Die Chance auf göttlichen Beistand konnten wir nicht verstreichen lassen, und die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 sind ja auch schon in Sichtweite“, erklärt OSP Leiter Thomas Grimminger die Neuanschaffung.

 

Olympischer Abend bei Kubus 360

Rund 100 geladene Gäste – Partner und Kunden von Kubus 360 – kamen am 10. November zum Olympischen Abend an den Firmensitz des OSP-Mobiliätspartners. Nach einem kurzen Get-together stellte OSP-Leiter Thomas Grimminger den Alltag der Spitzenathleten vor und beantwortete alle Fragen rund um den Olympiastützpunkt. Ebenfalls mit dabei waren Turnerin Kim Bui und Triathlet Daniel Unger. Auch sie gaben Einblicke in die Olympia-Welt: vom Training über Wettkämpfe bis zur Qualifikation für die Olympischen Spiele. Die Gäste waren von der Zielstrebigkeit und Ausdauer der Sportler sehr begeistert: Zur Erinnerung machten sie Fotos von ihren „Stars“ und wünschten den beiden viel Erfolg für die Olympia-Qualifikation und für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London.

 

1. Olympische Jugend-Winterspiele in Innsbruck mit Stuttgarter Fackelträgerin

Anja Wicker, die erfolgreiche behinderte Biathletin vom OSP Stuttgart, wird 2012 die Ehre haben, am Fackellauf der 1. Olympischen Jugend-Winterspiele in Innsbruck teilzunehmen. Die Spiele finden vom 13. bis 22. Januar in Innsbruck statt und werden mit einem einzigartigen Kultur- und Bildungsprogramm aufwarten. In 63 Medaillen-Wettbewerben geht es für 1.059 Athletinnen und Athleten im Alter von 14 bis 18 Jahren aus knapp 70 Nationen um Gold, Silber und Bronze. Folgende Olympische Sportarten werden bei den 1. Olympischen Jugend-Winterspielen mit dabei sein: Curling, Eishockey, Kunstbahnrennrodeln, Bob (Bob, Skeleton), Eislauf (Eiskunstlauf, Short Track, Eisschnelllauf), Ski (Ski Alpin, Langlauf, Freestyle, Snowboard, Nordische Kombination, Skispringen) und natürlich Biathlon. Selbstverständlich nimmt Anja Wicker ebenfalls teil und der OSP wünscht ihr viel Erfolg!

 

Camilla Pfeffer ist Stuttgarts Eliteschülerin des Jahres

Auf eine Turnerin und eine Leichtathletin vom Untertürkheimer Wirtemberg-Gymnasium folgt nun eine Sportgymnastin vom Schmidener Gustav-Stresemann-Gymnasium: Camilla Pfeffer ist die neue Stuttgarts Eliteschülerin des Jahres. Sie löst damit die Kugelstoßerin Lena Urbaniak ab. Pfeffer erhält den Titel für ihre herausragenden sportlichen und schulischen Leistungen. „Sie war klar die Nummer Eins", sagt OSP-Laufbahnberater Herbert Wursthorn. „Bei ihr gibt es eine runde Situation: Sie ist erstens ein sportliches Vorbild, zweitens sportlich erfolgreich, drittens ein schulisches Vorbild und viertens schulisch erfolgreich."

 

Baby-Boom am OSP

Sportlich: Gleich zwei Mal hat der Storch Nachwuchs an den OSP gebracht. Sportpsychologe Henry Markus ist Vater geworden: Smilla Lucia wurde am 1. November geboren. Wasserball-Bundesstützpunkttrainer Patrick Weissinger hat ebenfalls Nachwuchs bekommen: Greta erblickte am 15. August das Licht der Welt. Herzlichen Glückwunsch den stolzen Eltern!

 

Sportler des Monats: Oliver Amann

Bei den 22. Jugend-Weltmeisterschaften im Trampolinturnen im englischen Birmingham hat Oliver Amann gemeinsam mit seinem Partner Rick Nadler die Goldmedaille im Synchronturnen gewonnen. Mit 45,00 Punkten schlugen sie Frankreich und Australien. Herzlichen Glückwunsch!

 

 
  Impressum:
Olympiastützpunkt Stuttgart e.V.
Mercedesstraße 83
D-70372 Stuttgart
www.osp-stuttgart.org
Sie möchten den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten?
Über folgenden Link können Sie sich abmelden
-->Abmeldung