Newsletter

Ausgabe August 2011

Logo  
 

Zwei DAASM-zertifizierte Athletenbetreuer am OSP: Rainer Arnold und Dr. Ioannis Sialis

Bereits zum zweiten Mal fand am OSP die DAASM (Deutsche Akademie für angewandte Sportmedizin)-Ausbildung „Athletic Training“ statt – und wieder mit sehr gutem Erfolg: Nach Turn-Trainer Rainer Arnold gehört jetzt auch Dr. Ioannis Sialis zum Betreuerteam. Das Zertifikat „Athletenbetreuer“ (nach dem Curriculum der DAASM) basiert auf der Lehre und Wissenschaft des Athletic Training. Es steht als eigenständige Qualifikation zur Betreuung von Vereinen, Sportevents und nicht zuletzt des Einzelsportlers. Wer Interesse hat: Der nächste Kurs findet im Mai 2012 statt. Anmeldungen ab sofort unter www.daasm.org.

 

Drittes Adecco Bewerbertraining am OSP

Die Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule führte in Kooperation mit dem OSP Stuttgart und dem Personaldienstleister Adecco ein Bewerbertraining für die Schüler des Berufskollegs Sport II durch. Bereits zum dritten Mal fand ein solcher Workshop am OSP statt. Ziel ist es, die Schüler vor Beginn des entscheidenden dritten Schuljahres für eine berufliche Orientierung zu sensibilisieren. Die Schwerpunkte: Selbstreflexion der beruflichen Lebensplanung (Wo möchte ich hin?), konkrete Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche, Zukunftsperspektiven und Karriereplanung (über den Sport hinaus).

 

Toni Wilhelm auf dem Weg zu Olympia

Wer bei den Olympischen Spielen in Topform sein will und Spitzenleistung bringen möchte, muss körperlich absolut fit sein – und das „Fine Tuning“ muss stimmen. Surfer Toni Wilhelm nutze die letzten Wochen für ein Trainingscamp am OSP Stuttgart, um sich in den Bereichen Gesundheit, Kraft, Trainingsplanung und Ernährung für London vorzubereiten. „Wer Probleme frühzeitig erkennt, kann bis zu den Spielen noch handeln. Toni bekommt jetzt Behandlungen in der Physiotherapie, ein spezielles Kraftprogramm und entsprechendes Coaching, um bereits bei der Olympia-Qualifikation in Perth Ende des Jahres wieder 100% fit zu sein“, erklärt OSP-Leiter Thomas Grimminger.

 

Personalien der Elite- und Partnerschulen: Norbert Simianer und Peter Pohlner

Mit Ende des Schuljahres 2011 hat sich Norbert Simianer (Bild), Rektor der Riegelhof-Realschule in Ostfildern-Nellingen, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seine berufliche Laufbahn begann er als Fotograf, der zweite Bildungsweg führte ihn schließlich über das Lehramtsstudium 1973 an die Riegelhof-Realschule in Nellingen, wo er ab 1985 Schulleiter war.

Auch an der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule gab es zum Schuljahresende eine Veränderung: Peter Pohlner wendet sich in Stuttgart neuen Aufgaben als Lehrer zu, wird aber weiterhin noch einige Stunden an der Cotta-Schule unterrichten. Peter Pohlner war mehrere Jahre als Sportkoordinationslehrer im Regionalteam der Eliteschule des OSP tätig. Sein Name bleibt untrennbar mit der Gründung und dem Aufbau des Berufskollegs Sport- und Vereinsmanagement an der Cotta-Schule verbunden.

Der OSP bedankt sich recht herzlich bei beiden und wünscht viel Erfolg für die Zukunft!

 

Sportler des Monats: Julia Hochmuth, Dang Qiu, Karla Borger und Britta Büthe

Julia Hochmuth hat sich mit der Luftpistole für das Top Team des Deutschen Schützenbundes, aus dem sich die Olympiateilnehmer für London 2012 rekrutieren, qualifiziert. Mit einer glänzenden Leistung von 387 Ringen im Vorkampf erreichte die 23-jährige Baden-Württembergerin im Finale Platz 8.

Dang Qiu vom TTC matec Frickenhausen hat bei den Jugend-Europameisterschaften im Tischtennis doppeltes Gold gewonnen. Nach dem Triumph mit der Schüler-Mannschaft gewann Qiu zum Abschluss der Titelkämpfe in Kasan auch noch die Doppelkonkurrenz gemeinsam mit seinem tschechischen Partner David Reitspies.

Noch ein Sieg – und ganz aktuell: Britta Büthe und Karla Borger kehrten mit der Goldmedaille im Beachvolleyball von der Universiade in China zurück und setzten der famosen Saison die Krone auf.

Euch allen: Herzlichen Glückwunsch!

 

 
  Impressum:
Olympiastützpunkt Stuttgart e.V.
Mercedesstraße 83
D-70372 Stuttgart
www.osp-stuttgart.org
Sie möchten den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten?
Über folgenden Link können Sie sich abmelden
-->Abmeldung