Newsletter

Ausgabe Juni 2011

Logo  
 

OSP mit eigenem Magazin: BLICKPUNKT OLYMPIA

Lifestylig, bunt und natürlich richtig sportlich ist BLICKPUNKT OLYMPIA – das erste OSP-Magazin. Was wir damit wollen? Wir wollen der Region Stuttgart zeigen, was unsere Sportler leisten und dass es im Ländle eben nicht nur um Fußball geht. Wir wollen erzählen, mit welcher Leistung und mit welchem Ehrgeiz unsere Athleten trainieren, um den Traum an den Olympischen Spielen teilzunehmen real werden zu lassen. Was dahinter steckt, wissen nur die wenigsten, daher erscheint BLICKPUNKT OLYMPIA ab sofort vier Mal jährlich mit interessanten Geschichten rund um die 300 Sportler, die am OSP trainieren.

Dabei stellen wir jede Ausgabe unter ein Motto. In der ersten Ausgabe geht es um „Mut“: Mut, weil es ein Magazin wie BLICKPUNKT OLYMPIA noch nie gab. Mut, weil z. B. die BMX-Jungs auf ihren kleinen Rädern bis zu 13 Meter weite Sprünge wagen und Trampolinspringer Karsten Kuritz in über neun Metern Höhe komplizierteste Bewegungsabläufe ausübt.

Um möglichst viele Stuttgarter zu erreichen, liegt das Magazin in der Region Stuttgart in Kneipen, Cafés, Arztpraxen und Sporteinrichtungen aus. Wenn Sie unsere Erstausgabe lesen möchten, können Sie diese bei Kirstin Bock bestellen (bock@osp-stuttgart.org) oder einfach hier downloaden http://www.osp-stuttgart.org/index.php?id=101.

 

OSP kooperiert mit Dualer Hochschule in Stuttgart

Wer im Spitzensport erfolgreich sein möchte, muss viel Zeit für Training und Wettkampf investieren. Oft ist es schwierig, das mit einer guten Ausbildung in Einklang zu bringen. Die neue Partnerschaft zwischen dem OSP, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart, dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband sowie dem Studentenwerk Stuttgart schafft Abhilfe. Ziel der Vereinbarung ist es, sportbedingte Nachteile von studierenden Spitzenathleten auszugleichen, um die akademische Ausbildung an der Hochschule trotz der hohen zeitlichen Belastungen absolvieren zu können. Am 24. Mai wurde die „Kooperationsvereinbarung zur Förderung studierender Spitzensportlerinnen und Spitzensportler“ im Rahmen einer Pressekonferenz von allen Partnern unterzeichnet. Für den gelungenen Start der Partnerschaft gab es reichlich Aufmerksamkeit in den Medien: Das SWR Fernsehen berichtete noch am gleichen Tag, der Stuttgarter Stadtanzeiger nutzte das Thema als Aufmacher für die Titelseite.

 

Erstes OSP-Golfturnier am 25. Juli im Golfclub Marhördt (Oberrot-Marhördt)

Zum ersten Mal veranstaltet die Fördergesellschaft des OSP ein Golfturnier: Am 25. Juli haben rund 70 Personen die Möglichkeit, 18-Loch nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatus) des Deutschen Golf Verbandes e. V. (DGV) auf dem Golfplatz des Golfclub Marhördt in Oberrot-Märhördt zu spielen und am OSP-Wettspiel teilzunehmen. Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder des DGV, eines anerkannten europäischen Golfclubs, des GC Märhördt sowie Gäste. Ab 15.00 Uhr gibt es für „Noch-nicht-Golfer“ einen Schnupperkurs und ein Putting-Turnier. Am Abend finden die gemeinsame Siegerehrung und ein nettes Get-together statt. Weitere Informationen und das Anmeldeformular können Sie bei Kirstin Bock (bock@osp-stuttgart.org) anfordern. Anmeldeschluss ist der 18. Juli 2011, 17 Uhr.

 

Stadion-Festwiese renoviert: Einweihung am 13. Juli

2009 fanden auf der Stadion-Festwiese die letzten Leichtathletik-Wettkämpfe statt, seither wurde die Outdoor-Trainingsstätte komplett renoviert: Sie erhielt ein neues Funktionsgebäude, eine neue Tribüne, erweiterte Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten, ca. acht neue Rundbahnen und eine optimierte Wurf- und Sprunganlage.  Am 13. Juli wird die Festwiese offiziell im Beisein von Oberbürgermeister Wolfgang Schuster und Jürgen Scholz, Präsident des Württembergischen Leichtathletik- Verbandes, eingeweiht. Für diesen Tag haben sich die jungen Sportler noch etwas Besonderes einfallen lassen: eine Leichtathletik-Demo unter dem Motto „Von der Bananenkiste zum Hürdensprint“ mit den Kader- und Nachwuchsathleten sowie die Möglichkeit einer Schnelligkeit- und Sprungkraftmessung. Zur Veranstaltung werden auch Stadträte, Verwaltungsmitglieder und Vertreter des Sports geladen.

 

Sportler des Monats: Kugelstoßer Marco Schmidt und Beachvolleyball-Duo Börger/Büthe

Beim Leichtathletik-Meeting in Neubrandenburg sorgte der Sindelfinger Kugelstoßer Marco Schmidt für ein herausragendes Resultat: Mit 20,51 Metern stieß Schmidt WM-Norm und landete auf dem zweiten Platz. Das Beachvolleyball-Duo Karla Borger und Britta Büthe räumte bei der Smart Beach Tour ab: Beim Turnier vom 27. bis 29. Mai in Münster erreichten sie Platz 5. Und ganz aktuell: Beim FIVB Grand Slam in Peking vom 06. bis 11. Juni 2011 schafften sie die Qualifikation, schlugen sich bestens gegen höher gesetzte Teams und kamen damit auf Platz 9 – 320 Weltranglistenpunkte und eine Dollar-Spritze für die Teamkasse gab es dafür. Weiter so und herzlichen Glückwunsch!

 

 
  Impressum:
Olympiastützpunkt Stuttgart e.V.
Mercedesstraße 83
D-70372 Stuttgart
www.osp-stuttgart.org
Sie möchten den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten?
Über folgenden Link können Sie sich abmelden
-->Abmeldung